Wenn der Verlobungsring auf Ihren Ringfinger gesteckt wurde, ist es der Beginn der Hochzeitspläne. Welches Hochzeitskleid Sie kaufen, welchen Caterer Sie beauftragen, wie viele Verwandte und Freunde Sie einladen und vieles mehr – Ihr Verstand kann verrückt spielen, wenn Sie all diese Dinge auf einmal denken. Es kann überwältigend und berauschend werden, aber es wird nicht so intensiv sein, wenn Sie Ihren Lebensgefährten haben, der all diese Dinge mit Ihnen macht.

Die Vorbereitung auf das wichtigste Ereignis Ihres Lebens ist nicht einfach. Du wirst jede Hilfe brauchen, die du bekommen kannst, weil du nicht alles bewältigen kannst. Ihr Geist wird vor dem Hochzeitstag brennen, und Ihre Gäste wollen keine kopflose Braut. Sie können mit Ihren Freunden sprechen, die in der gleichen Situation waren, und sie um Rat fragen. Öffnen Sie sich für ihre Vorschläge, damit Sie sie in Ihre Planung einbeziehen können.

Möglicherweise wissen Sie jedoch bereits, was zu tun oder zu erreichen ist, sobald Sie sich verlobt haben. Und um Ihnen in dieser stressigen Zeit zu helfen, sind hier einige Dinge, die Sie beachten sollten:

Poste ein Bild von deinem Ring

Eine Möglichkeit, Ihre Verlobung bekannt zu geben, ist über einen Facebook- oder Instagram-Post. Wenn Sie einen einzigartigen Ring tragen, wie z Verlobungsring im Disney-Stil, dann solltest du es posten. Ihre Freunde und Familie werden erfreut sein zu erfahren, dass Sie und Ihr Partner heiraten werden. Es ist jedoch auch eine Option, sich dafür zu entscheiden, nicht zu posten. Schließlich ist es Ihr Leben, und einige Dinge in Ihrem Leben behält man am besten für sich.

Suchen Sie nach möglichen Veranstaltungsorten

Schon jetzt müssen Sie suchen mögliche Hochzeitsorte. Dies gilt insbesondere in der Saison, in der Hochzeiten am beliebtesten sind. Möglicherweise haben andere Paare Ihren bevorzugten Veranstaltungsort gebucht, daher müssen Sie im Voraus buchen. Wählen Sie ein Hochzeitsdatum und suchen Sie online nach wunderschönen Hochzeitslocations, auf die Sie und Ihr Partner sich einigen können. Sobald Sie den perfekten Veranstaltungsort gefunden haben, können Sie diesen besuchen und einen Termin mit ihm vereinbaren.

Sprechen Sie mit Ihrem Partner über das Budget

Es muss eine geben Hochzeitsbudget damit Sie nicht zu viel ausgeben. Sprechen Sie mit Ihrem Partner und einigen Sie sich auf das Budget. Legen Sie ein Budget für den Veranstaltungsort, das Kleid, den Caterer usw. fest und legen Sie ein realistisches Budget fest und gehen Sie nicht darüber hinaus. Mit dem Strom zu schwimmen, anstatt von Anfang an ein Budget zu haben, ist einer der größten Fehler, die Sie jemals machen werden. Da Sie Ihr Limit nicht kennen, geben Sie das Geld kontinuierlich frei, bis Sie Ihr Guthaben aufgebraucht haben.

Vereinbaren Sie Ihren Kleidertermin

Buchen Sie Ihre Kleidertermine schon jetzt, denn es gibt zukünftige Bräute, die auch ihre buchen werden. Es wird für Sie schwierig sein, einen Termin zu buchen, wenn Sie dies zu einem späteren Zeitpunkt tun. Bei frühzeitiger Buchung können Sie dem Schneider die entsprechenden Änderungen an Ihrem Kleid mitteilen. So bleibt bei Unstimmigkeiten mit den Maßen genügend Zeit für eine Anpassung.

Verlobt1

Listen Sie Ihre Hochzeitsgäste auf

Listen Sie die Namen der Personen auf, die an Ihrer Hochzeit teilnehmen werden. Dies hilft Ihnen bei der Bestimmung, wie viel Essen Sie beim Caterer bestellen sollten. Streben Sie eine intime Hochzeit an und laden Sie nur die Menschen ein, die Ihnen am nächsten stehen. Sie sollten auch RSVP-Details in Ihre Einladungen aufnehmen, um genau zu erkennen, wie viele Personen teilnehmen.

Entscheidet, wohin Sie auf Hochzeitsreise gehen möchten

Fast alle Frischvermählten gehen nach der Hochzeit in die Flitterwochen. Entscheiden Sie, ob Sie für Ihre Flitterwochen ein lokales oder internationales Ziel wünschen. Das Ziel muss ein Ort sein, an dem Sie noch nie zuvor waren, damit Sie den Ort mit Ihrem Ehepartner erkunden können. Es muss etwas sein, worüber Sie sich beide einig sind, damit Sie Ihre Flitterwochen genießen können.

Machen Sie eine Pause

Die Planung kann mental, emotional und körperlich anstrengend sein, weil Sie dafür sorgen, dass an Ihrem Hochzeitstag alles perfekt ist. Vergiss nicht, zwischendurch Pausen einzulegen, denn du brauchst sie. Planen, während Sie gestresst sind, wird Ihnen nicht gut tun und nur noch mehr Probleme verursachen. Hören Sie auf Ihren Körper und machen Sie Pausen, um zur Ruhe zu kommen.

Der gesamte Prozess wird nicht einfach sein, da es sich um ein einmaliges Ereignis handelt, und Sie möchten, dass es perfekt und magisch ist. Die Hochzeit kann Sie unter Druck setzen, aber Sie müssen auch einen klaren Kopf bewahren, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Geben Sie dem Druck nicht so viel nach und lernen Sie, sich ab und zu zu entspannen. Genießen Sie den Prozess, denn es ist nicht jeden Tag, dass Sie heiraten.

Dinge zu tun, wenn Sie verlobt sind wurde zuletzt geändert: durch

Leave a Comment