Wenn die meisten Menschen an den Vatikan denken, denken sie an einen religiösen Ort. Ein Ort, an dem Sie etwas über das Christentum lernen und anbeten. Viele Menschen wissen nicht, dass der Vatikan auch ein wunderbarer Ort ist. Voller Kunst und Geschichte ist der Vatikan ein Muss für jeden, der Rom besucht. Hier sind fünf Gründe, warum Sie die Schönheiten des Vatikans erkunden sollten.

Die Vatikanischen Museen

Diese Museen gehören zu den berühmtesten Museen der Welt. Und das aus gutem Grund. Sie beherbergen eine unglaubliche Sammlung von Kunst und Artefakten aus der ganzen Welt. Von altägyptischen Mumien bis hin zu Michelangelos Sixtinische Kapellein den Vatikanischen Museen ist für jeden etwas dabei.

In Betracht ziehen einen Rundgang machen um das Beste aus Ihrem Museumsbesuch zu machen. Auf diese Weise können Sie mehr über die ausgestellten Kunstwerke und Artefakte erfahren. Und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie sich in dem riesigen Museumskomplex verirren.

Die Vatikanischen Museen sind täglich außer sonntags geöffnet. Sie öffnen in der Regel um 9:00 Uhr und schließen um 18:00 Uhr. Die Öffnungszeiten können jedoch je nach Jahreszeit variieren. Um Ihre Zeit in den Museen zu maximieren, sollten Sie früh ankommen. Auf diese Weise können Sie Menschenmassen vermeiden und in Ihrem eigenen Tempo erkunden.

Die Vatikanischen Grotten

Dies sind eine Reihe von unterirdischen Tunneln und Kammern. Sie beherbergen die Gräber vieler Päpste und anderer bemerkenswerter Persönlichkeiten. Die Grotten sind für die Öffentlichkeit zugänglich, können aber schwierig zu finden sein. Aus diesem Grund ist es am besten, einen Reiseleiter zu engagieren. Ein Reiseleiter kann Ihnen bei der Navigation durch den Komplex helfen und Ihnen etwas über die Geschichte der Vatikanischen Grotten erzählen.

Die Vatikanischen Grotten wurden über Jahrhunderte gebaut. Der erste Teil wurde im 3. Jahrhundert errichtet. Im Laufe der Zeit wurden nach Bedarf neue Abschnitte hinzugefügt. Heute erstrecken sich die Höhlen über 2 Kilometer.

Aus diesem Grund ist es am besten, einen Reiseleiter zu engagieren. Ein Reiseleiter kann Ihnen bei der Navigation durch den Komplex helfen und Ihnen etwas über die Geschichte der Vatikanischen Grotten erzählen. Wenn Sie Tickets für diese erhalten Katakomben unter dem Vatikan, ist es am besten, eine Tour im Voraus zu buchen, da nur 2000 Personen pro Tag zugelassen werden. Nutzen Sie die richtigen Online-Plattformen, um ein Ticket zu sichern und eine Führung durch die Vatikanischen Grotten zu genießen. Das Gute daran, Tickets früh zu kaufen, ist, dass Sie sich der ersten Gruppe anschließen können, die um 8:30 Uhr morgens eingelassen wird, und Sie haben genug Zeit, um die Gegend zu erkunden, bevor der Touristenansturm am Nachmittag eintrifft.

Die Sixtinische Kapelle

Die Kapelle gehört zu den beliebtesten Touristenzielen in Rom. Die Kapelle ist atemberaubend. Es beherbergt einige der berühmtesten Kunstwerke der Welt, darunter Michelangelos Gemälde an der Decke und an den Wänden. Nehmen Sie sich bei Ihrem Besuch der Sixtinischen Kapelle unbedingt etwas Zeit, um die Kunstwerke zu bewundern. Aber vergiss nicht nach oben zu schauen! Die Decke ist genauso beeindruckend wie die Wände.

Ein Reiseleiter kann bei einem Besuch im Vatikan eine große Bereicherung sein. Sie können Ihnen bei der Navigation durch die Museen helfen und Sie über die ausgestellten Kunstwerke informieren. Touren können jedoch teuer sein. Und sie sind nicht notwendig, um Ihren Besuch zu genießen. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben oder lieber in Ihrem eigenen Tempo erkunden möchten, sollten Sie die Tour überspringen.

Außerdem ist es wichtig, sich beim Besuch des Vatikans angemessen zu kleiden. Denken Sie daran, dies ist eine religiöse Stätte. Vermeiden Sie zu freizügige oder aufreizende Kleidung. Das heißt, keine Tanktops, Shorts oder Miniröcke. Im Allgemeinen ist es am besten, vorsichtig zu sein und sich bescheiden zu kleiden.

Petersdom

Dies ist wohl eine der größten Kirchen der Welt und eines der beliebtesten Touristenziele in Rom. Die Basilika beherbergt viele berühmte Kunstwerke, darunter Michelangelos Pietà. Auch wenn Sie nicht religiös sind, ist der Petersdom einen Besuch wert. Das Architektur und Kunst sind unglaublich.

Die Basilika ist täglich von 7:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, aber Sie sollten in Erwägung ziehen, einen Reiseleiter zu engagieren. Ein Reiseleiter kann Ihnen bei der Navigation durch die Basilika helfen und Sie über die ausgestellten Kunstwerke informieren.

Denken Sie bei der Planung Ihrer Reise in den Vatikan daran, dass es viel zu sehen und zu tun gibt. Deshalb ist es wichtig zu planen. Indem Sie Ihre Nachforschungen anstellen und einige wichtige Entscheidungen treffen, können Sie sicherstellen, dass Sie viel Spaß beim Erkunden der Schönheiten des Vatikans haben.

Schloss Sant’Angelo

Die Engelsburg ist eine wunderschöne Burg in Rom. Die Burg wurde ursprünglich als Mausoleum für den römischen Kaiser Hadrian erbaut. Später wurde es als Festung und Gefängnis genutzt. Heute ist das Schloss als Museum für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Burg liegt am Ufer des Tiber und ist durch die Ponte Sant’Angelo mit dem Petersdom verbunden. Das Schloss ist täglich von 9:00 bis 19:30 Uhr geöffnet. Wer Menschenmassen vermeiden möchte, sollte am besten in der Nebensaison besuchen.

Die Vatikanischen Gärten

Die Gärten sind eine wunderschöne Oase im Herzen Roms. Sie erstrecken sich über 23 Hektar und beherbergen viele Statuen, Springbrunnen und Blumen. Wenn Sie also eine Familie mit Kindern sind, ist dies ein großartiger Ort zum Erkunden. Sie können die fantastische Aussicht sogar festhalten, indem Sie während einer Tour durch die Vatikanischen Gärten eine Kamera mit sich führen.

Außerdem ist es ein ruhiger Ort, der Erholung von der Hektik Roms bietet. Die Gärten sind täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, was es zu einem guten Ausflugsziel macht wenn Sie ein Budget haben.

Während Sie sich im Garten aufhalten, genießen Sie eine großartige Aussicht auf den Petersdom und den Vatikanpalast. Sie können auch die vielen ausgestellten Skulpturen und Brunnen erkunden. Während der Hochsaison können die Vatikanischen Gärten überfüllt sein. Wer Menschenmassen vermeiden möchte, sollte am besten in der Nebensaison besuchen.

Wenn Sie ein professioneller Fotograf sind, können Sie eine Genehmigung zum Fotografieren in den Vatikanischen Gärten beantragen. Die Genehmigung kostet 50 € und ist einen Tag gültig. Sie müssen drei Beispielfotos, eine Absichtserklärung und Ihren Ausweis einreichen, um sich zu bewerben.

Der Vatikan ist ein Muss für jeden, der Rom besucht. Es beherbergt viele unglaubliche Kunstwerke und Architektur. Indem Sie Ihre Nachforschungen anstellen und planen, können Sie sicherstellen, dass Sie viel Spaß beim Erkunden der Schönheiten des Vatikans haben. Holen Sie sich Ihre Tickets frühzeitig, mieten Sie einen Reiseleiter und genießen Sie alle Angebote des Vatikans.

Reiseideen: Warum Sie die Schönheiten des Vatikans erkunden sollten wurde zuletzt geändert: durch

Leave a Comment