Statistiken besagen, dass 14 % der Amerikaner Kryptowährungsinvestitionen haben. Dies ist ein tiefgreifendes Wachstum in den letzten Jahren, und es gibt noch mehr Spekulationen, dass diese Zahl in den kommenden Jahren exponentiell zunehmen wird.

Neulinge steigen gerade ein Kryptowährung investieren sind einem großen Risiko ausgesetzt, wenn sie nicht ausreichend mit genügend Wissen anstelle von Erfahrung ausgestattet sind, um die besten Entscheidungen zu treffen.

Das Kryptowährungsmarkt ist unbeständig, und das einfache Eintauchen in seine trüben Gewässer ist vergleichbar mit dem Betreten eines Schlachtfelds ohne auch nur eine kugelsichere Weste.

Ob Sie investieren möchten BitcoinBitcoin-Gold, Bitcoin Cash, Ethereumoder Dogecoin, ist es ratsam zu lernen, wie Sie den Wert Ihrer Coins maximieren können Kryptowährung Vermögenswerte. Zu diesem Zweck müssen Sie versuchen, die Renditen zu maximieren und das Risiko zu reduzieren.

Dieser Artikel gibt Ihnen einige solide Tipps, um dies zu tun:

Tipps zum Investieren in Kryptowährungen

Egal, ob Sie ein Krypto-Veteran oder ein Neuling sind, der das Wasser testet, mit diesen praktischen Tipps können Sie nichts falsch machen:

1. Diversifizieren Sie Ihr Portfolio

Eine Risikominderung ist möglich, wenn Sie Ihr Portfolio als Kryptowährungsinvestor diversifizieren. Sie können dies tun, indem Sie Ihre Investitionen auf eine breite Palette digitaler Assets verteilen.

Die Diversifizierung der Vermögenswerte ist wichtig, da dies bedeutet, dass alle Ihre Eier in verschiedenen Körben liegen. Im Falle eines Crashs würden Sie nicht so sehr von der Verwüstung getroffen, wie Sie es wären, wenn Sie in einen einzelnen Vermögenswert investieren würden.

Beispielsweise ist es viel klüger, 1000 US-Dollar in bis zu zehn Altcoins zu investieren, als alle Ihre Bestände in einen einzigen Vermögenswert, z. B. Ethereum, zu investieren. Im Falle eines Absturzes des ETH-Wertes erleiden Sie verheerende Verluste in Ihrer Kryptowährungsinvestition.

Sie könnten auch versucht sein, in eine Münze zu investieren, nur weil sie sich über einen langen Zeitraum bewährt hat, insbesondere wenn eine weitere Wertsteigerung prognostiziert wird. Hier kann es leicht sein, der Versuchung nachzugeben in Kryptowährung investieren angesichts der jüngsten Aufwärtstrends.

Ein gutes Beispiel ist Bitcoin, dessen Wert seit einiger Zeit steigt. Dennoch sollte die Volatilität von Token im Allgemeinen Grund genug sein, Vorsicht walten zu lassen und das Portfolio zu diversifizieren.

2. Beteiligung an DeFi-Liquiditätspools

DeFi steht für dezentrale Finanzen und ist eine Möglichkeit, Ihre Kryptowährungs-Assets in autonomen Plattformen zu speichern, die als dezentrale Anwendungen bezeichnet werden. Dafür erhalten Sie Zinsen für Ihren Einsatz.

Dezentralisierte Finanzen sind ein einzigartiger Bereich in der Kryptowährungsbranche. Wie es funktioniert, ist die Integration regulärer Finanzdienstleistungen wie Versicherungen und Kredite in die Blockchain.

Es gibt jedoch keinen Mittelsmann/Dritten in der dezentralisierten Finanzierung wie eine Zentralbank. Stattdessen werden die Dienste automatisch von der Community der Blockchain-Benutzer verwaltet, die spezielle Computerprogramme namens Smart Contracts ausführen.

3. Absicherung

Das Krypto-Hedging zielt darauf ab, Verluste und potenzielle Risiken zu reduzieren, die entstehen können, wenn sich die Preise von Kryptowährungen ungünstig im Bereich bewegen Kryptowährungsmarkt.

Hedging funktioniert, indem ein primärer Trade gegen einen sekundären Trade in entgegengesetzte Richtungen gestellt wird. Das heißt, Sie platzieren den Haupttrade in die Richtung, in die Sie den Markt erwarten, während der zweite Trade dagegen läuft.

Hier können Sie so oder so nicht verlieren, da potenzielle Verluste effektiv ausgeglichen werden, noch bevor der Ausgang feststeht. Beim Hedging können Sie entscheiden, ob Sie long oder short gehen möchten.

Kryptowährung2

4. Langfristiger Plan

Als Anleger können Sie zu Panikkäufen und -verkäufen verleitet werden, wenn die Preise nicht günstig sind. Sie sollten eine langfristige Strategie haben, denn die besten Belohnungen kommen oft nach einer langen Zeit geduldiger, strategischer Beharrlichkeit.

5. Kaufen Sie keine obskuren Münzen

Es gibt Tausende von Münzen da draußen. Kaufen Sie keine obskuren Münzen, nur weil Sie in den sozialen Medien übertrieben spekuliert haben. Du kannst Bitcoin Cash kaufenBitcoin-Gold, Ätheroder andere beliebte Coins, die sicherlich einiges versprechen.

Fazit

Kryptowährungen sind trotz der Volatilität der Vermögenswerte eine hervorragende Investition. Zum Beispiel mit einer gut platzierten Investition bei Bitcoinkönnen Sie vom steigenden Wert der Nummer-eins-Münze der Branche profitieren.

Selbst wenn Sie mit den kleineren Altcoins beginnen, ist das Gewinnpotenzial hoch, solange Sie die oben beschriebenen Grundsätze befolgen.

Tipps, die Sie beim Investieren in Kryptowährung befolgen sollten wurde zuletzt geändert: durch

Leave a Comment