Wir bekommen den Hype um Dip-Powder-Maniküren, weil sie super lange halten, praktisch splitterfrei sind und keine Trocknungszeit benötigen, was bedeutet, dass keine versehentlichen Flecken entstehen. Leider wachsen Ihre Nägel, wie bei allen Maniküren, irgendwann heraus, was bedeutet, dass Ihre Maniküre auch herauswächst, und das Entfernen von Dip-Puder kann ein bisschen schwierig sein, wenn Sie nicht wissen, wie es richtig gemacht wird.

Während es sehr verlockend sein kann, das Dip-Pulver abzulösen oder abzuschälen, können Sie Ihre Nägel dadurch ernsthaft beschädigen, wodurch sie unglaublich schwach und brüchig werden. Überlassen Sie die Entfernung am besten bis a Nageltechnikaber wenn Sie mit Ihrer ausgewachsenen Mani einfach keinen weiteren Tag verbringen können oder keine Zeit haben, es in den Salon zu schaffen, ist es durchaus möglich, Dip-Pulver sicher und effektiv zu Hause zu entfernen.

Wir haben mehrere Profis gefragt So entfernen Sie Dip-Pulver zu Hause und diese sicheren Anweisungen zusammengestellt, damit Sie Ihre Nägel nicht beschädigen. Im Folgenden teilen wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Dip-Maniküren selbst richtig entfernen und wie Sie die richtige Nachpflege durchführen, um sicherzustellen, dass Ihre Nägel gesund und stark bleiben.

Benötigte Werkzeuge

Das Wichtigste zuerst: Sie benötigen ein paar Werkzeuge, die Sie höchstwahrscheinlich bereits zu Hause haben.

  • Nagelfeile
  • Tasche mit Reißverschluss
  • Baumwolle
  • Reines Aceton
  • Schale mit warmem Wasser
  • Nagelhautöl (optional, aber empfohlen)
  • Puffer (optional, aber empfohlen)

Schritt 1: Decklack feilen

Das erste, was Sie tun möchten, ist, die glänzende oberste Schicht des Tauchpulvers abzufeilen. Dadurch kann das Aceton effektiver eindringen, was den Entfernungsprozess erleichtert. Verwenden Sie einfach eine feine Schmirgelbrett-Nagelfeile und feilen Sie mit einer Hin- und Her- und Seitwärtsbewegung, bis der Nagel mit einem feinen weißen Pulver bedeckt ist und stumpf aussieht.

Schritt 2: Entfernung der Baggy-Methode

Sobald die Deckschicht entfernt ist, legen Sie die Watte in einen Reißverschlussbeutel und füllen Sie genügend Aceton ein, um die Watte zu tränken. Füllen Sie eine Schüssel mit warmem Wasser und tauchen Sie den Beutel mit der mit Aceton getränkten Watte in das Wasser, bis das Aceton warm wird. Legen Sie Ihre Finger in den Beutel und bewegen Sie sie in der Baumwolle herum. Warten Sie 5-7 Minuten und überprüfen Sie Ihre Nägel. Sie sollten frei von Resten des Tauchpulvers sein.

Tauchpulver entfernen 3

Schritt 3: Ausbessern und Nachsorge

Wenn an den Rändern Ihres Nagels Reste von Dip-Pulver vorhanden sind, wischen Sie sie einfach mit etwas Watte ab und es sollte sich sofort lösen. Wenn das Dip-Pulver jedoch ziemlich dick aufgetragen wurde und nicht vollständig entfernt wurde, möchten Sie vielleicht etwas länger einweichen. Sobald das Dip-Pulver vollständig entfernt ist, polieren Sie Ihre Nägel leicht zu einem glatten, glänzenden Finish.

Während die Baggy-Methode Ihr Nagelbett nicht beschädigt, kann reines Aceton sowohl Ihre Haut als auch Ihre Nägel austrocknen, daher ist eine Nachpflege unerlässlich, um die Gesundheit Ihrer Hände zu erhalten. Tragen Sie Handcreme auf und reiben Sie Nagelhautöl um die Ränder Ihres Nagelbetts, um Ihre Nägel mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu pflegen. Um sicherzustellen, dass Ihre Nägel immer optimal aussehen, wird empfohlen, täglich Nagelhautöl und Feuchtigkeitscreme aufzutragen.

So entfernen Sie Dip-Pulver zu Hause wurde zuletzt geändert: durch

Leave a Comment